Wer in Sydney ist sollte sich die Oper mal anschauen. Es muss nicht unbedingt eine Aufführung sein (die kosten nach deutschen Empfinden doch sehr viel Geld und machen deutlich wie sehr diese Sache hier vom deutschen Staat mitfinanziert werden) , es gibt auch sehr spannende Führungen über die Oper die einen in nahezu alle Bereiche führt. Die Architektur ist einzigartig und berührt. Die Akustik ist (für mein ungeschultes Ohr) ebenfalls schwer beeindruckend. Für mich war allerdings der interessantes Punkt die Geschichte zu dem Bauwerk, die Schicksale und Persönlichkeiten die daran geknüpft waren …

When you are in Sydney have a visit of the opera. It hasn’t to be a performance (they are quiet expensive for a german feel and give you a hint how much is payed by the german gouvernante here), there is also a very interesting tour about the opera. The architecture is unique and touches. The acoustic is (for my untrained ear) amazing too. But for me the most interesting thing was the story, the history of that building with all the people and fates bounded to it …

Mehr Informationen / more information: hier / here

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.